Rebbekas World











{September 4, 2007}   Opensource Sex Lesson II

2) Vorspiel

Auch wenn  ein wilder Quicky im Lift das höchste der Gefühle sein kann, normalerweise will ich gerne etwas schmusen und den Körper erkunden. Dabei darf ruhigausgiebig an allen Stellen geküsst werden. Die Ohrläpchen sich bei mir zum Beispiel eine sehr erogene Zone. Leichtes Knabbern (nicht beissen) kann mich echt zum Wahnsinn treiben.

Schön entspannen ist eine gemeinsames Duschbad (hilft auch bei Punkt1 Schlampern) Gegenseitiges Einseifen und Abtrocknen macht Lust auf mehr…



{September 3, 2007}   Opensource Sex Lesson I

Hi,

gestern Nacht, nach einem unsäglichen Tet á tet, kam mir der Gedanke das die Mänchen da draußen vielleicht einfach nicht so genau wissen was wir Weibchen gerne haben. Besonders diese kontaktscheuen Spezies die sich hier in Karlsruhe an der Uni tummeln.

Also fangen wir mal mit den eher einfachen Sachen an:

1) Sauberkeit

Nichts ist abtörnender wie schlecht geputzte Zähne oder das drei Tage alte T-Shirt. Es gibt ja durchaus Momente wo Pheromon getränkter Schweiss anregend sein kann, aber alles bitte in Maßen und frisch gezapft 🙂

Zur Sauberkeit gehören auch ordentliche Fingernägel und vielleicht ein wenig Bartpflege. Wobei es durchaus verschiedene andere Bereiche gibt wo man Haare entfernen könnte. Haare auf den Zähnen ist auch nicht so das was man als Belohnung für tiefergehende Kussspiele erwartet…



{Mai 24, 2007}   Böse Hacker

manche Sachen sind wirklich nicht Lustig. Ich war heute in einem meiner stamm IRC Channels und chatte da so vor mich hin, nicht ohne ein wenig frischen Wind in den Channel zu bringen 🙂 Da muss mir irgend jemand was untergeschoben haben, auf jeden Fall war danach mein Blog hier einfach gelöscht und mein Password geändert! Wie habt ihr das gemacht?

Nur Dank der Hilfe der freundlichen WordPressadmins konnte es wieder hergestellt werden!



{Mai 18, 2007}   T’schuldigung

immer wieder lustig, du kommst nachhause, läufst an einer Wohnheimzimmertür vorbei, hörst eindeutige Geräusche. „whht, whht, whht“ T’schuldigung falsche Tür. Bei manchen klappt das immer wieder, und der erschrockene Blick, das schnell schrumpelnde Glied in der Hand des erwischten und das hektische Klicken mit der Maus um endlich ein unverfängliches Winword über die Webseite/ Filmplayer zu bekommen entschädigt doch für alle Mühen.

Mhhh… ich glaube manchmal bin ich so gemein.



{April 23, 2007}   Bildersturm
Rebbeka beim Duschen I gestern durfte Mike wie versprochen Bilder von mir beim Duschen machen. In einem Wohnheimflur war es garnicht so einfach eine halbe Stunde zu finden wo alle anderen gerade mal weg waren. Mike war total aufgeregt. Doch wie vorher ausgemacht musste er meine Kamera verwenden, damit ich die volle Kontrolle über die Bilder behalte. Zwei davon habe ich jetzt soweit aufbereitet, das ich sie hier posten kann ohne das ich gefahrlaufe das mich jemand erkennen könnte. Rebbeka beim Duschen II

Mike muss auf seine noch ein wenig warten, das erhöht die Spannung 🙂



et cetera